Freitag, 29. Dezember 2017

review CHANEL Androgyne

Unbezahlte Werbung-Produkt Namensnennung (Eigenkauf) 

In der Rouge Coco Gloss Collection 2017 befanden sich vier Nagellacke, aus der mir zwei Farben besonders gut gefallen haben.





Ich hatte mir aus dieser Kollektion zwei Farben gekauft. Androgyne und Washed Denim.

Heute stelle ich euch 570 Androgyne vor, ein dunkles Lila mit leicht bräunlichem Einschlag und bläulichen, sehr feinen Schimmerpartikeln, die man auf den Fingernägeln nicht mehr stark wahrnimmt. Dennoch verleihen diese dem Lack insgesamt einen kühleren Look. Insgesamt eine interessante Mischung wie ich finde.  Der Lack hat ein Cremefinish und lässt sich, wie alle neuen Chanel Lacke sehr gut und einfach lackieren. Meist sind diese so stark pigmentiert, dass eine Schicht für die volle Deckkraft genügt. Bei Androgyne habe ich zwei mal lackiert, damit die satte, dunkle Farbe besonders gut zur Geltung kommt. Ich mag diesen Lack sehr und habe ihn hier mit dem Topcoat Chanel Le Gel Coat versiegelt. Natürlich funktionieren auch Überlacke anderer Hersteller um den Chanel Lacken noch mehr Glanz zu verleihen, wie zum Beispiel Sally Hansen InstaDri, Seche Vite Fast Dry usw. Vielleicht ist es auch nur eine Illusion, aber ich bilde mir ein, dass der Chanel Le Gel Coat im Finish noch mehr Hochglanz auf die Nägel bringt.









Facts
Hersteller: Chanel
Kollektion / Farbe: Rouge Coco Gloss Collection 2017570 Androgyne (nicht limitiert)
Füllmenge / Preis: ab € 26,95 für 13 ml Inhalt.

Verfügbarkeit: Erhältlich bei Douglas, Marionnaud oder direkt über den Chanel Onlineshop.



1 Kommentar:

  1. Androgyne find ich mal einen sehr passenden Namen für diesen Lack. Anfangs dachte ich, er sieht aus wie Paradoxal ohne Glitzer aber... nö doch ganz anders! Ich find du kannst dieses Aubergine wunderbar tragen. Für mich wäre es schon ne Spur zu dunkel und zu matschig. Rutsche gut ins neue Jahr!

    AntwortenLöschen